Beitragsanpassung 2023

Hier finden Sie erste Informationen rund um die Beitragsanpassung 2023 der SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a. G.

In Kürze die wichtigsten Fakten für Sie:

Mit einer durchschnittlichen Anpassung von 1,62 % im Zeitraum 2013 – 2022 gehört die SIGNAL IDUNA nach wie vor zu den beitragsstabilsten Krankenversicherern am PKV-Markt. Dabei ist zu beachten, dass sich diese Werte auf den Gesamtbestand inkl. der nicht anzupassenden Tarife beziehen.

Marke SIGNAL IDUNA:

KV-Voll: Die Tarife EXKLUSIV-PLUS 0-2, EXKLUSIV 0-2, KOMFORT-PLUS 2-3 bleiben komplett beitragsstabil. Die Tarife KOMFORT 2-3, START-PLUS bleiben für Erwachsene stabil.

Beihilfe: Hier bleiben fast alle Tarife beitragsstabil.

KV-Zusatz: Abgesehen von den Pflegezusatztarifen bleiben ebenfalls fast alle Tarife beitragsstabil. Für AmbulantTOPpur, AmbulantSTARTpur, ZahnTOPpur, ZahnPLUSpur und ZahnSTARTpur werden die Beiträge für Kinder/Jugendliche überprüft. Die Hochleistungstarife ZahnTOP (pur), ZahnPLUS(pur), KlinikTOP1(pur) für Erwachsene bleiben beitragsstabil.

Welche Tarife definitiv beitragsstabil bleiben, entnehmen Sie bitte den Garantieerklärungen.

Zur Erinnerung - auch in diesem Jahr können Sie für Ihre Kunden die große Anwartschaft zur Sicherung des günstigeren Eintrittsalters abschließen!

Die große AWV kann für alle Vollkostentarife inklusive Kranken-, Krankenhaus- und Kurtagegeldtarife vereinbart werden. Sie gilt nicht für die Pflegepflicht- und Pflegezusatzversicherung und peB.
Im Fall eines 39-jährigen Kunden rechnet sich der Abschluss der großen Anwartschaft bereits nach knapp 2 Jahren!
Was ist zu tun?
Sie beantragen – auf dem üblichen Weg – sowohl für die KV (mit peB) als auch für die PPV den Versicherungsbeginn 01.12.2022 mit den entsprechenden aktiven Beiträgen. Unter „Sonstiges“ vermerken Sie bitte die Sondervereinbarung:
„Versicherungsbeginn 01.12.2022 für die KV als große Anwartschaft - Aktivierung zum 01.01.2023; Versicherungsbeginn für die Pflegepflicht- und Pflegezusatzversicherung sowie den Tarif peB 01.01.2023 zum dann gültigen Beitrag“.
Die große AWV wird sofort policiert und auch vergütet. Die Aktivierung der Anwartschaft sowie die Policierung von peB sowie der Pflegepflicht- und Pflegezusatzversicherung wird ab ca. Mitte November automatisch vorgenommen. Die Courtage für die Differenz von Anwartschaft zum aktiven Versicherungsschutz (zum 01.01.2023) wird nach erfolgter Aktivierung voraussichtlich im November ausgezahlt.

Unterstützende Unterlagen

Hier finden Sie nähere Informationen im Überblick

Beitragsstabile Tarife

Direktzugriff

Hier geht’s direkt zu unseren aktuellen Produkt-Highlights.

Produktrechner

Erschließen Sie das Tarifangebot für Ihre Kunden exakt und individuell!

Registrierte Anwender:

Alternativer Zugang

Techniknews

Hier finden Sie die News zu ausgewählten Technik Themen

Wir über uns

Konzern
Presse